Die Suchmaschine des Deutschen Bildungsservers für Weiterbildungskurse
IWWB und DIPF-Logo

Alle Jahre wieder: Bundesweiter Fernstudientag

Von Hamburg bis München, von Düsseldorf bis Cottbus: In ganz Deutschland finden am 25. Februar 2011 spannende Veranstaltungen rund um die flexible Weiterbildungsmethode DistancE-Learning statt. Zahlreiche Aktionen vor Ort und im Internet informieren zu allen Fragen über Fernlernen und tutoriell betreutem E-Learning. Dabei ist die Vielfalt der Aktionen in diesem Jahr nach Angaben der Initiatoren so groß wie noch nie in der sechsjährigen Historie des Bundesweiten Fernstudientages.

Weiterbildungshungrige haben am Bundesweiten Fernstudientag in zahlreichen Fernlehrinstituten und -hochschulen die Möglichkeit, einmal einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Wer schon immer wissen wollte, wie die flexible Lernmethode funktioniert, bekommt die Gelegenheit, kostenlose Workshops und Vorträge zu besuchen, mit Dozenten zu sprechen, Lehrmaterialien durchzublättern und sich persönlich beraten zu lassen.

Interessierte, die aufgrund der Entfernung oder aus Zeitgründen keine Vor-Ort-Veranstaltung besuchen können, erleben die Vorteile des DistancE-Learning schon in der Entscheidungsphase: Ob persönliche Beratung im Live-Chat oder bei Facebook, ob Online-Vortrag, Videokonferenz oder Webinar – am Bundesweiten Fernstudientag werden alle offenen Fragen auch über das Internet beantwortet. Selbst in der virtuellen Welt Second Life findet Sprachunterricht statt. Bis in die Abendstunden hinein bieten die meisten Institute darüber hinaus zusätzliche Telefon-Hotlines für kostenlose Beratungsgespräche an. Und wer sich jetzt für eine Weiterbildung per DistancE-Learning entscheidet, sollte am 25. Februar aufpassen: Viele Anbieter gewähren nur an diesem Tag Sonderrabatte für Neuanmeldungen.

Auch die Didacta steht am 25. Februar im Zeichen des Bundesweiten Fernstudientages und hat das Forum DistancE-Learning nach Stuttgart eingeladen: Der Fachverband verleiht den Studienpreis DistancE-Learning – erstmalig in seiner Geschichte – auf der Bildungsmesse, und zwar an die Preisträger in den Kategorien »Innovation des Jahres«, »Service des Jahres« und »Publikation des Jahres«.

Quelle: Nach einer Mitteilung des Forums DistancE-Learning (15.02.2011, prh)

Weitere Informationen

 

IWWB vernetzt

Diese Seite teilen auf

f Facebook t Twitter

Immer aktuell informiert per

f Facebook t Twitter

o)) RSS

Zum Seitenanfang