Die Suchmaschine des Deutschen Bildungsservers für Weiterbildungskurse
IWWB und DIPF-Logo

Bayerischer Bildungsscheck

https://www.stmas.bayern.de/arbeit/bildungsscheck/

Was ist der Bayerische Bildungscheck?

Der Bayerische Bildungsscheck ist ein Angebot des Freistaats Bayern. Er ist ein Pauschalzuschuss für die individuelle berufliche Fortbildung im Bereich Digitalisierung. Das Programm wird vom Europäischen Sozialfonds (ESF) und vom Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales gefördert. Die Bildungsschecks werden nur an Beschäftigte ausgestellt, nicht an Unternehmen. Insgesamt liegen 6.000 Bildungsschecks im Wert von 500 Euro bereit.

Der Bayerische Bildungsscheck ist ein Pauschalzuschuss von 500 Euro. Er dient der beruflichen Weiterbildung im Bereich Digitalisierung. Es ist zulässig, dass der Arbeitgeber die restlichen Kosten übernimmt. Fragen Sie nach! Im Idealfall kostet Sie Ihre Weiterbildung keinen Cent. Bis Mitte 2021 sollen in Bayern 6.000 Bildungsschecks ausgegeben werden. Nutzen Sie Ihre Chance und sichern Sie Ihren Vorsprung in die digitale Zukunft!

Welche Voraussetzungen muss ich für den bayerischen Bildungsscheck erfüllen?

  • Sie sind eine Arbeitnehmerin oder ein Arbeitnehmer mit Wohnsitz und/oder Arbeitsort in Bayern.
  • Ihr Brutto-Jahreseinkommen liegt über 20.000 Euro.
  • Sie informieren sich bei einer Beraterin oder einem Berater für digitale Bildung. Diese Weiterbildungsinitiatoren schlagen Ihnen geeignete Angebote vor und stellen Ihren Bildungsscheck aus.
  • Die gewünschte Weiterbildung befasst sich mit Themen der Digitalisierung.
  • Die Weiterbildung kostet mehr als 500 Euro und dauert mindestens acht Stunden.

Hier bekommen Sie Beratung & Ihren bayerischen Bildungscheck

Beraterinnen und Berater für digitale Bildung, sog. Weiterbildungsinitiatoren, informieren Sie über die Bildungsschecks. Sie prüfen Ihre Berechtigung, schlagen Ihnen drei passende Angebote vor und stellen Ihren Bildungsscheck seit Anfang August 2019 aus. Den Scheck geben Sie dann einfach beim Bildungsträger (z. B. VHS oder IHK) ab.

Die Weiterbildungsinitiatoren benötigen einige Nachweise, um Ihnen den Bayerischen Bildungsscheck ausstellen zu können. Bitte bringen Sie die folgenden Unterlagen mit zu ihrem Beratungsgespräch:

  • Personalausweis oder Reisepass
     
  • Nachweis des letzten Brutto-Jahreseinkommens von über 20.000 Euro aus unselbständiger Arbeit (bspw. aktuelle Lohnsteuerbescheinigung, Bestätigung des Arbeitgebers)
     
  • Nachweis der Arbeitnehmereigenschaft (bspw. aktuelle Lohnabrechnung, Bestätigung des Arbeitgebers, Arbeitsvertrag)
     
  • Außerdem benötigen wir Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die Ausgabe und Abrechnung des Bayerischen Bildungsschecks. Die Datenschutzhinweise und das Formblatt für die Einwilligung finden Sie hier (Teilnehmendenfragebogen für Aktion 4b): www.esf.bayern.de/antragstellung/
     

Die Kontaktdaten des Weiterbildungsinitiators, der für Ihren Landkreis/Ihre kreisfreie Stadt zuständig ist, finden Sie in beigefügter Liste oder über die Online-Suche unter 

https://www.stmas.bayern.de/arbeit/bildungsscheck/

 

Thematik: Berufliche Qualifizierung

Zielgruppe(n):

Zuständigkeit:

Alle Infos zum Bayerischen Bildungsscheck, kompakt zum Downloaden und Weiterleiten:

Folder "Digital weiterbilden. Der Bayerische Bildungscheck" (PDF)


Weitere Informationen:
https://www.stmas.bayern.de/arbeit/bildungsscheck/

 

Gebärdensprache-Icon Leichte-Sprache-Icon DIPF-Logo

IWWB vernetzt

Diese Seite teilen auf

f Facebook t Twitter

Immer aktuell informiert per

f Facebook t Twitter

o)) RSS

Zum Seitenanfang