Die Suchmaschine des Deutschen Bildungsservers für Weiterbildungskurse
IWWB und DIPF-Logo

Deutlicher Einbruch bei der Förderung der beruflichen Weiterbildung

BBB
Arbeitsmarkt im Juni: Arbeitsmarkt entwickelt sich »robust« (BA-Chef Weise).

Die Arbeitslosigkeit ist im Juni weiter gesunken. Sie hat gegenüber Mai um 72.000 auf 2.865.000 abgenommen. Insgesamt aber fiel der Rückgang in den Frühjahrsmonaten schwächer aus als in den Vorjahren. Die Arbeitslosenquote sank gegenüber dem Vormonat um 0,2 Prozentpunkte auf 6,6 Prozent.

Nach Einschätzung des Vorstandsvorsitzenden der Bundesagentur für Arbeit (BA), Frank-Jürgen Weise, zeigt sich der deutsche Arbeitsmarkt »alles in allem in einer guten Verfassung«. So setzt sich die Zahl der arbeitslos gemeldeten Menschen zusammen:

  •  Bereich der Arbeitslosenversicherung (SGB III): 897.000 (= 31,3 %)
  •  Bereich der Grundsicherung (SGB II): 1.967.000 (= 68,7 %)

Das heißt, dass mehr als zwei Drittel der arbeitslos gemeldeten Menschen in Deutschland zur Gruppe derer gehören, die von den Jobcentern betreut werden.

Deutlich gesunkene Zugangszahlen zu beruflicher Qualifikation

Gerade unter diesem Aspekt ist es aus Sicht des Bildungsverbandes unverständlich, dass die Zahl der geförderten Langzeitarbeitslosen von Mai auf Juni 2013 um mehr als 30 % gesunken ist. Wie die Grafik zeigt, ist die Zahl der Eintritte in geförderte Maßnahmen im Juni insgesamt eklatant zurückgegangen.

»Der weiterhin hohe Bedarf an Arbeitskräften macht es aus wirtschafts-, arbeitsmarkt- und sozialpolitischen Gründen nicht nur sinnvoll sondern absolut notwendig, in die Qualifizierung zu investieren. Diese Qualifizierungsanstrengungen müssen nach unserer Auffassung noch viel stärker die Langzeitarbeitslosen einschließen«, kommentierte der BBB-Vorsitzende Thiemo Fojkar die Zahlen.

Hintergrund
Der Bundesverband der Träger beruflicher Bildung, kurz Bildungsverband, ist ein Zusammenschluss maßgeblicher Anbieter von Bildungsprogrammen in Deutschland. Der Bildungsverband versteht sich als ein »Qualitätsverbund« der beruflichen Weiterbildung und hat sich und seine Mitgliedsunternehmen auf Qualitätsgrundsätze festgelegt.


(28.06.2013, prh)

Die Entwicklung des Arbeitsmarktes im Juni 2013

Website des Bildungsverbandes (BBB)

 

Gebärdensprache-Icon Leichte-Sprache-Icon DIPF-Logo

IWWB vernetzt

Diese Seite teilen auf

f Facebook t Twitter

Immer aktuell informiert per

f Facebook t Twitter

o)) RSS

Zum Seitenanfang