Die Suchmaschine des Deutschen Bildungsservers für Weiterbildungskurse
IWWB und DIPF-Logo

Deutscher Weiterbildungstag sucht »Vorbilder der Weiterbildung 2016«

DWT 2016

Ein junger Mann aus Gelsenkirchen, der nach Drogensucht, Obdachlosigkeit und Bewährungsstrafe seine zweite Chance zum Schulabschuss nutzt und schließlich Mechatroniker wird. Eine Dozentin, die erwachsenen Analphabeten aus aller Welt Lesen und Schreiben beibringt und sich weit über den Unterricht hinaus für »ihre Schüler« engagiert. Oder Ante Caljkusic, ein Dortmunder mit französisch-kroatischen Wurzeln, der aus Familienpflicht erst jahrelang das elterliche Restaurant leitet, ehe er mit 44 Jahren dank einer Umschulung seinen persönlichen Traumberuf erlernt. Was diese drei gemeinsam haben? Sie alle sind »Vorbilder der Weiterbildung«.

Zum Deutschen Weiterbildungstag 2016 möchten die Initiatorenr zum sechsten Mal solche »Vorbilder der Weiterbildung« ehren. Menschen, die dem abstrakten Begriff Weiterbildung ein konkretes Gesicht verleihen. Menschen und Projekte, die eine besondere Geschichte der Weiterbildung erzählen. Und vor allem Preisträgerinnen und Preisträger, die für das diesjährige Thema stehen: »Weiterbildung 4.0 – fit für die digitale Welt«

Bezug zum Thema »Weiterbildung 4.0 « - die beste Geschichte gewinnt

Kennen Sie solche Menschen? Zum Beispiel einen Zuwanderer oder eine Zuwanderin, der oder die dank digitalem Lernen in unserer Gesellschaft angekommen ist. Oder ein Unternehmen, das mit innovativen digitalen Lernformen seine Belegschaft motiviert. Oder ein junggebliebener Siebzigjähriger, der dafür steht, dass Weiterbildung auch im hohen Alter fit hält und Teilhabe an der Gesellschaft sichert. Wenn Sie solche oder ähnliche Menschen oder Projekte kennen, die für Sie ein echtes »Vorbild der Weiterbildung« sein sind, dann können Sie an den Deutschen Weiterbildungstag schreiben.

Bis zum 22. April 2016 werden Vorschläge für die »Vorbilder der Weiterbildung 2016« in allen Kategorien entgegengenommen. Verliehen werden die vier Preise am 28. September 2016 in Berlin in der Akademie der Künste verliehen, direkt am Brandenburger Tor. Die Preisverleihung wird von ZDF-Moderatorin Dunja Hayali moderiert. Es gewinnt die beste Geschichte, die beeindruckendste Biografie oder das überzeugendste Projekt.

(04.04.2016, prh)

Weiterführende Informationen (PDF, 4 Seiten)

 

IWWB vernetzt

Diese Seite teilen auf

f Facebook t Twitter

Immer aktuell informiert per

f Facebook t Twitter

o)) RSS

Zum Seitenanfang