Die Suchmaschine des Deutschen Bildungsservers für Weiterbildungskurse
IWWB und DIPF-Logo

ELER-Fördermaßnahme „BMQ“ - Verbesserung der beruflichen Qualifikation von Erwerbstätigen und Beratern in der Land- und Forstwirtschaft in Bremen und Niedersachsen

https://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/foerderung/nav/516.html

Ziel der ELER-Fördermaßnahme „BMQ“ in Niedersachsen und Bremen

Die Verbesserung der beruflichen Qualifikation von Erwerbstätigen und Beratern in der Land- und Forstwirtschaft und im Gartenbau sowie die Vermittlung von Wissen für Landfrauen und Dorfmoderatoren werden im Rahmen der ELER-Fördermaßnahme „BMQ“ unterstützt. Diese Weiterbildungen können Lehrgänge, Workshops und Coaching ebenso wie Betriebsbesuche umfassen. Ziele sind u. a. die Vermittlung von betriebswirtschaftlichen, ökologischen oder technologischen Kenntnissen sowie die Verbreitung aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse und innovativer Verfahren in der Land- und Forstwirtschaft sowie im Gartenbau. Dorfmoderatoren sollen notwendige Fähigkeiten insbesondere im Bereich der Moderation sowie Begleitung von Dorfentwicklungsprozessen vermittelt werden.

Gegenstand der Förderung der ELER-Fördermaßnahme „BMQ“ in Niedersachsen und Bremen

Gefördert werden Lehrgänge, Workshops, Coaching sowie Exkursionen und Betriebsbesuche im Rahmen einer umfassenden Qualifizierungsmaßnahme, die zur Verbesserung der beruflichen Qualifikation in einem der folgenden Maßnahme-Schwerpunkte (Fördersektoren) beitragen:

Maßnahme-Schwerpunkt A:

  • Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit oder Auf- und Ausbau neuer Unternehmensfelder für Einkommenskombinationen und -alternativen für Erwerbstätige der Land- oder Forstwirtschaft oder des Gartenbau im Bereich
  • Steigerung der persönlichen Kompetenz und Motivation einschließlich der Lösung sozio-ökonomischer Probleme, Erweiterung der betriebswirtschaftlichen Kenntnisse oder Kenntnisse über neue Technologien und Verfahren,
  • Verbesserung der Produktqualität,
  • Verbesserung der umweltbezogenen Methoden und Praktiken einschließlich besonders tiergerechter Haltung von Nutztieren (Tierschutz),
  • Verbreitung wissenschaftlicher Erkenntnisse und innovativer Verfahren;

Maßnahme-Schwerpunkt B:

Vermittlung der notwendigen Fähigkeiten und Kompetenzen für die fachliche Beratung land- und/oder forst- und/oder gartenbauwirtschaftlicher Betriebe in Niedersachsen und Bremen.

Maßnahme-Schwerpunkt C:

Vermittlung der notwendigen Fähigkeiten und Kompetenzen für Landfrauen und Frauen in der Landwirtschaft zur Regionalvermarktung der landwirtschaftlichen Erzeugnisse und Unterstützung des Erzeuger-Verbraucher-Dialogs in den Bereichen der Ernährungs- und/oder Verbraucherbildung;

Art, Umfang und Höhe der Zuwendung der ELER-Fördermaßnahme „BMQ“ in Niedersachsen und Bremen

Die Zuwendung wird als nicht rückzahlbarer Zuschuss in Form der Anteilfinanzierung
zur Projektförderung gewährt.
Gefördert werden angemessene und notwendige Personal- und Sachausgaben, die einem Bildungsträger durch die Durchführung der Qualifizierungsmaßnahme entstehen.  
Die Zuwendungshöhe ist abhängig vom Kreis der förderfähigen Teilnehmenden:   
 (a) für Qualifizierungsmaßnahmen, die sich an Teilnehmende richten, die in der Land-  und Forstwirtschaft, im Gartenbau oder ehrenamtlich tätig sind, beträgt diese 80 % der zuwendungsfähigen Ausgaben;
 (b) für Qualifizierungsmaßnahmen, die sich an Teilnehmende nach Ziff. 4.2.2 dieser Richtlinie richtet, beträgt die Zuwendungshöhe 60 % der zuwendungsfähigen Ausgaben.

Die Bemessungsobergrenze für die Zuwendung beträgt je förderfähiger Teilnehmender oder förderfähigem Teilnehmendem und UE 37,50 EUR; dies entspricht für einen Maßnahme-Tag mit 8 UE 300 EUR.

Thematik: Qualifikation

Zielgruppe(n): Bildungsanbieter, Arbeitgeberinnen, Arbeitgeber, Selbstständige

Zuständigkeit:

Bewilligungsstelle für Zuwendung aus der ELER-Fördermaßnahme „BMQ“ in Niedersachsen und Bremen

Bewilligungsstelle ist die

Landwirtschaftskammer Niedersachsen (LWK)
— Sachgebiet 2.1.2 – Zentrale Bewilligungsstelle Beratung, Bildung und sonstige Förderprogramme —
Johannssenstraße 10
30159 Hannover.

Sämtliche Vordrucke sind bei der Bewilligungsstelle erhältlich. Die Vordrucke stehen auch unter www.lwk-niedersachsen.de bereit

Ansprechpartner für Zuwendung der ELER-Fördermaßnahme „BMQ“ in Niedersachsen und Bremen:

Armin Kugler
Zentrale Bewilligungsstelle Beratung, Bildung und sonstige Förderprogramme
Telefon: 0511 3665-1420
Telefax: 0511 3665-1557
E-Mail: armin.kugler@lwk-niedersachsen.de
Bok-Hee Matern
Zentrale Bewilligungsstelle Beratung, Bildung und sonstige Förderprogramme
Telefon: 0511 3665-1142
Telefax: 0511 3665-1557
E-Mail: bok-hee.matern@lwk-niedersachsen.de

 


Weitere Informationen:
https://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/foerderung/nav/516.html

 

Gebärdensprache-Icon Leichte-Sprache-Icon DIPF-Logo

IWWB vernetzt

Diese Seite teilen auf

f Facebook t Twitter

Immer aktuell informiert per

f Facebook t Twitter

o)) RSS

Zum Seitenanfang