Die Suchmaschine des Deutschen Bildungsservers für Weiterbildungskurse
IWWB und DIPF-Logo

EU-Kommission fördert berufliche Aus- und Weiterbildung

Die berufliche Aus- und Weiterbildung soll moderner und attraktiver werden. Die EU-Kommission hat heute ihre Pläne dazu vorgestellt. Mit ihren Vorschlägen will sie erreichen, dass junge Menschen leichter den geeigneten Arbeitsplatz finden und Berufstätige stetig ihre Kompetenzen aktualisieren.

Die EU-Kommission fordert höchste Qualität bei der beruflichen Aus- und Weiterbildung. Die Auszubildenden wie Berufstätigen sollen unter anderem leichter Erfahrungen im Ausland oder in anderen Wirtschaftbereichen sammeln können. »In der derzeitigen Wirtschaftslage ist es wichtiger denn je, unsere Bemühungen zu bündeln und die berufliche Aus- und Weiterbildung für Auszubildende, Schüler und all diejenigen attraktiver zu machen, die ihre Kompetenzen verbessern wollen«, unterstrich Bildungskommissarin Androulla Vassiliou. (09.06.2010, prh)

Mitteilung der EU-Kommission (PDF, 15 Seiten)

 

IWWB vernetzt

Diese Seite teilen auf

f Facebook t Twitter

Immer aktuell informiert per

f Facebook t Twitter

o)) RSS

Zum Seitenanfang