Die Suchmaschine des Deutschen Bildungsservers für Weiterbildungskurse
IWWB und DIPF-Logo

EU fördert MOOCs für Online-Skills

EU-Kommission

Europäische Kommission startet Netz zur Förderung von Internet-Kompetenzen durch frei zugängliche Online-Kurse (MOOC). 

Die EU-Kommission richtet ein Netz von MOOC-Anbietern zum Erwerb von Fähigkeiten in den Bereichen Internet und Apps ein. Bei MOOC (Massive Open Online Courses – frei zugängliche Online-Kurse mit sehr vielen Teilnehmern) handelt es sich um Online-Studiengänge, die die Möglichkeit bieten, hochwertige Bildungsangebote von zu Hause aus zu nutzen. Mit dem neuen Netz soll der Bedarf an web-bezogenen Fähigkeiten in Europa ermittelt und die Nutzung von MOOC für den Kapazitätsaufbau in diesen Bereichen gefördert werden.

Web-bezogene Branchen schaffen mehr Wirtschaftswachstum als jeder andere europäische Wirtschaftszweig, doch aufgrund des Mangels an qualifiziertem Personal bleiben hunderttausende Stellen unbesetzt.

Die für die Digitale Agenda zuständige Vizepräsidentin der Europäischen Kommission, Neelie Kroes, sagte dazu: »Im Jahr 2020 werden für 90 % der Arbeitsplätze digitale Kompetenzen erforderlich sein. 2020 steht praktisch vor der Tür, und wir sind noch nicht bereit! Bereits jetzt fehlt es den Unternehmen in Europa an Fachkräften im IKT-Bereich. Wir müssen diese Lücke schließen, und das neue Netz wird uns dabei helfen zu ermitteln, wo die Defizite liegen. Dies geht Hand in Hand mit der Arbeit der Großen Koalition für digitale Arbeitsplätze«.

Die Kommission ruft Web-Unternehmen, Universitäten, MOOC-Anbieter und Online-Studenten auf, sich dem Netz anzuschließen, das Teil der Initiative »Startup Europe« ist.

Die Mitglieder des Netzes können Erfahrungen und bewährte Verfahren austauschen, erhalten aktuelle Informationen und bekommen Gelegenheit zur Vernetzung sowie zur Teilnahme an einer für das zweite Halbjahr 2014 geplanten Konferenz zum Thema MOOC zur Förderung von Kompetenzen im Zusammenhang mit Internet und Apps. Darüber hinaus bietet das Netz ein Diskussionsforum, auf das über das Portal der Europäischen Kommission Open Education Europa zugegriffen werden kann.
  (31.03.2014, prh)

QUELLE: EU-Kommission (PDF, 2 Seiten)

 

Gebärdensprache-Icon Leichte-Sprache-Icon DIPF-Logo

IWWB vernetzt

Diese Seite teilen auf

f Facebook t Twitter

Immer aktuell informiert per

f Facebook t Twitter

o)) RSS

Zum Seitenanfang