Die Suchmaschine des Deutschen Bildungsservers für Weiterbildungskurse
IWWB und DIPF-Logo

Hamburg: Mit Weiterbildungsbonus gegen Fachkräftemangel

»Der Weiterbildungsbonus ist ein erfolgreiches Hamburger Angebot zur Förderung der beruflichen Weiterbildung«. Das sagte Arbeits- und Sozialsenator Detlef Scheele anlässlich der Bekanntgabe der neuesten Teilnehmerzahlen. Aktuell konnten bereits 4.000 Hamburgerinnen und Hamburger vom Weiterbildungsbonus profitieren.

Dieses Angebot, das von der Hamburger Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration ins Leben gerufen wurde und mit rund 5,5 Millionen Euro – auch aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds – finanziert wird, fördert die Weiterbildung von Beschäftigten aus kleinen und mittelständischen Betrieben. »Das große Interesse zeigt, dass Weiterbildung bei zunehmendem Fachkräftemangel immer wichtiger wird«, sagte Scheele.

Bisher haben Beschäftigte aus knapp 1.700 Hamburger Betrieben an geförderten Fortbildungskursen und Seminaren von insgesamt mehr als 750 Anbietern teilgenommen. Pro Jahr und Weiterbildung werden 50 Prozent der Kosten oder maximal 750 Euro gefördert. Eine 75-prozentige Förderung erhalten Existenzgründer. Beschäftigte im Rahmendes Hamburger Modells erhalten bis zu 2.000 Euro Förderung. Geringverdiener, die auch Leistungen aus dem SGB II beziehen, erhalten sogar bis zu 100 Prozent oder maximal 1.500 Euro und nutzen die Weiterbildung zum beruflichen Aufstieg. Voraussetzung ist in jedem Fall, dass die Fortbildung vom Arbeitgeber als wichtig anerkannt wird. Liegt diese Zusage vor, kann die Förderung beantragt werden.

»Der Weiterbildungsbonus ist sehr flexibel und unbürokratisch, Anträge werden in der Regel innerhalb weniger Tage bearbeitet«, erläutert Nils Grudzinski, Projektleiter und Geschäftsführer der zwei P Plan:Personal GmbH. »Deshalb wird das Angebot auch von Unternehmen als interessantes Förderinstrument genutzt, um das Qualifikationsniveau innerhalb des Betriebes zu heben. Dazu bieten wir den Unternehmen auch umfassende Beratungen an.« (10.12.2012, prh)

Informationen zum Weiterbildungsbonus

 

Gebärdensprache-Icon Leichte-Sprache-Icon DIPF-Logo

IWWB vernetzt

Diese Seite teilen auf

f Facebook t Twitter

Immer aktuell informiert per

f Facebook t Twitter

o)) RSS

Zum Seitenanfang