Die Suchmaschine des Deutschen Bildungsservers für Weiterbildungskurse
IWWB und DIPF-Logo

Hessen: Qualifizierungsschecks noch bis März 2014

Wie das hessische Wirtschaftsministerium mitteilt, wird das Landesförderprogramm des »Qualifizierungsschecks« fortgesetzt. Demnach können Beschäftigte kleiner und mittlerer Unternehmen noch bis Ende März 2014 Zuschüsse von bis zu 500 Euro für Weiterbildungsmaßnahmen erhalten.

Seit 2008 fördert das Hessische Wirtschaftsministerium im Rahmen seines Programms »Qualifizierung von Beschäftigten in kleinen und mittleren Unternehmen« das Förderinstrument »Qualifizierungsschecks« mit insgesamt 5,6 Millionen Euro aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF). Es wendet sich an Beschäftigte, die entweder über 45 Jahre alt oder in Teilzeit beschäftigt sind oder über keinen anerkannten Berufsabschluss in der aktuell ausgeübten Tätigkeit verfügen. Zur ihrer Beratung und Unterstützung steht ein hessenweites Netz von Qualifizierungsbeauftragten und -beratungsstellen bereit.

Die Qualifizierungsschecks sind immer beliebter geworden, die Nachfrage übertraf alle Erwartungen. Deshalb wurde das Programm schon im August um 500.000 Euro aus ESF-Mitteln aufgestockt. Damit das Programm nun bis Ende März 2014 fortgesetzt werden kann, werden derzeit weitere Mittel vom hessischen Wirtschaftsministerium bereitgestellt. Danach ist definitiv Schluss, damit das Programm noch bis zum Auslaufen der ESF-Förderperiode Ende 2014 abgewickelt werden kann. Allerdings bleiben nach der Ausgabe eines Schecks noch sechs Monate Zeit zur Einlösung. Derzeit wird geprüft, ob das Instrument in einem ähnlichen Format in der nächsten ESF-Förderperiode wieder zum Einsatz kommt. (26.09.2013, prh)

Weitere Informationen zum Qualifizierungsscheck

 

Gebärdensprache-Icon Leichte-Sprache-Icon DIPF-Logo

IWWB vernetzt

Diese Seite teilen auf

f Facebook t Twitter

Immer aktuell informiert per

f Facebook t Twitter

o)) RSS

Zum Seitenanfang