Die Suchmaschine des Deutschen Bildungsservers für Weiterbildungskurse
IWWB und DIPF-Logo

Marcus Hasselhorn übernimmt Leitung des DIPF

Prof. Dr. Marcus Hasselhorn hat am 1. August 2012 das Amt des Direktors am Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) angetreten.In einer Feierstunde dankte Hasselhorn seinem Vorgänger, Prof. Dr. Marc Rittberger, für dessen Arbeit und versprach, die erfolgreiche Entwicklung des Instituts gemeinsam mit Rittberger fortzuführen. Hasselhorn ist bereits seit 2007 am DIPF tätig und leitet dort den Bereich »Bildung und Entwicklung«. Die Übernahme des Direktorats erfolgt satzungsgemäß nach vierjähriger Amtszeit.

Rittberger, Leiter des Informationszentrums Bildung am DIPF, wird als stellvertretender Direktor weiterhin dem Institutsvorstand angehören. Zu den bisherigen Direktoren des DIPF zählen unter anderem Eckhard Klieme, Lutz Eckensberger, Hermann Avenarius und Wolfgang Mitter.

Hintergrund
Das Deutsche Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) ist eine wissenschaftliche Einrichtung für die Bildungsforschung. Es unterstützt Politik, Verwaltung und Bildungspraxis durch empirische Forschung und wissenschaftliche Infrastruktur. Arbeitsschwerpunkte sind die Steuerung und Finanzierung des Bildungswesens, die Qualität und Wirksamkeit von Bildungsprozessen sowie die individuelle Entwicklung in Bildungskontexten. Mit dem Deutschen Bildungsserver stellt das DIPF zudem den zentralen Wegweiser zu Bildungsinformationen im Internet bereit. Das DIPF ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft.

 

  (09.08.2012, prh)

DIPF-Website

 

Gebärdensprache-Icon Leichte-Sprache-Icon DIPF-Logo

IWWB vernetzt

Diese Seite teilen auf

f Facebook t Twitter

Immer aktuell informiert per

f Facebook t Twitter

o)) RSS

Zum Seitenanfang