Die Suchmaschine des Deutschen Bildungsservers für Weiterbildungskurse
IWWB und DIPF-Logo

Stiftung Warentest: Empfehlungen zum Thema »Ausbilder werden«

Wer junge Menschen im Betrieb ausbilden will, braucht pädagogisches Know how. Weiterbildungen vermitteln dieses Wissen. Die Empfehlung der Weiterbildungs­experten der Stiftung Warentest: Angehende Ausbilder, die sich für die Praxis wappnen möchte, sollten am besten einen längeren Kurs buchen.

Die Stiftung Warentest hat auf ihrer Website ein Special zum Thema »Ausbildung der Ausbilder« mit vielen hilfreichen Informationen zu Inhalten und Lernformen zusammengestellt.

Zusammenfassend heißt es wörtlich auf test.de:

»Für die Ausbildung zum Ausbilder können Interes­sierte zwischen unterschiedlichen Kurs­formaten wählen: Es gibt Präsenz­kurse, Fern­lehr­gänge, Online­kurse und Lernapps. Auf die Prüfung nach der Ausbild­ereignungs­ver­ordnung bereiten alle vor. Wer auch für die Praxis als Ausbilder gewappnet sein möchte, bucht aber am besten einen Präsenzkurs mit mindestens 115 Unterrichts­stunden. Hier ist die Chance am größten, den Umgang mit den Auszubildenden zu üben. Für alle gilt: Wer ein guter Ausbilder werden will, muss auch nach der Weiterbildung weiter an sich arbeiten.«


(30.01.2013, prh)

Zum Special »Ausbildung der Ausbilder: Ausbilder werden«t

 

Gebärdensprache-Icon Leichte-Sprache-Icon DIPF-Logo

IWWB vernetzt

Diese Seite teilen auf

f Facebook t Twitter

Immer aktuell informiert per

f Facebook t Twitter

o)) RSS

Zum Seitenanfang