Die Suchmaschine des Deutschen Bildungsservers für Weiterbildungskurse
IWWB und DIPF-Logo

VDP: Gegen Langzeitarbeitslosigkeit nur mit Qualifizierungsoffensive

vdp

Qualifizierung und Weiterbildung sind die zentralen Maßnahmen im Kampf gegen Langzeitarbeitslosigkeit. Bereits im Koalitionsvertrag wurde deshalb eine »Qualifizierungsoffensive« angekündigt. Am 5. November 2014 hat Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles nun ein Maßnahmenpaket gegen Langzeitarbeitslosigkeit vorgestellt. Der Punkt der Qualifizierung kommt darin nach Ansicht des Verbandes Deutscher Privatschulverbände (VDP) allerdings viel zu kurz. Der VDP fordert deshalb, dass Qualifizierung und Weiterbildung als wesentliches Element in das Maßnahmenpaket integriert werden.

In Deutschland sind über eine Million Menschen seit mehr als einem Jahr arbeitslos. Damit liegt die Bundesrepublik knapp zehn Prozent über dem OECD-Durchschnitt – und das trotz einer nach wie vor robusten konjunkturellen Lage. Ein konkretes Programm zur Bekämpfung der Langzeitarbeitslosigkeit gab es bisher nicht. Der VDP hat darum in der Vergangenheit bereits mehrfach auf die Notwendigkeit von Qualifizierungs- und Beschäftigungssmaßnahmen in diesem Bereich hingewiesen. »Nur durch eine Qualifizierungsoffensive können die Potentiale von Langzeitarbeitslosen für den Arbeitsmarkt nachhaltig erschlossen werden«, so Dietmar Schlömp, Bundesgeschäftsführer des VDP.

Eine zentrale Rolle spielt in diesem Zusammenhang die fachgerechte und langfristige Betreuung der Langzeitarbeitslosen. Damit Jobcenter und Bildungsunternehmen diese leisten können, müsse ausreichend Budget in das Bundesprogramm eingeplant werden. 

QUELLE: Nach einer VDP-Pressemitteilung

(10.11.2014, prh)

 

Gebärdensprache-Icon Leichte-Sprache-Icon DIPF-Logo

IWWB vernetzt

Diese Seite teilen auf

f Facebook t Twitter

Immer aktuell informiert per

f Facebook t Twitter

o)) RSS

Zum Seitenanfang