Die Suchmaschine des Deutschen Bildungsservers für Weiterbildungskurse
IWWB und DIPF-Logo

Weiterbildung: Servicetelefon am Start

BMBF

Weiterbildungsinteressierte, die sich beruflich verändern oder weiterentwickeln möchten, können sich künftig telefonisch beraten lassen. Das Bundesbildungsministerium hat einen neuen Service eingerichtet, der nützliche Informationen bündelt.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat am 1. Januar 2015 die Erprobung eines Telefonservice zur Weiterbildungsberatung begonnen. Er soll Bürgerinnen und Bürger in ganz Deutschland dabei unterstützen, die für sie richtige Weiterbildung zu finden. Werktags zwischen 10 und 17 Uhr sind qualifizierte Weiterbildungsberaterinnen und -berater unter 030. 2017 90 90 erreichbar. Dort wird man dabei unterstützt, individuelle Bedarfe zu ermitteln, Weiterbildungsabsichten zu konkretisieren, passende Angebote zu finden und erhält Kontaktadressen.

Zudem können im Erprobungszeitraum Ratsuchende aus Berlin, Niedersachsen, Nordrhein- Westfalen, Sachsen und Schleswig-Holstein für eine vertiefte Beratung direkt zu Beraterinnen und Beratern in Wohnortnähe weitergeleitet werden.

Partner der bundesweiten telefonischen Weiterbildungsberatung sind die Bundesagentur für Arbeit und die Hotline »Arbeiten und Leben in Deutschland« zur Erstberatung zur Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF).

(02.01.2015, prh)

vgl. Stiftung Warentest: »Weiterbildung: Service­telefon für Ratsuchende gestartet«

 

Gebärdensprache-Icon Leichte-Sprache-Icon DIPF-Logo

IWWB vernetzt

Diese Seite teilen auf

f Facebook t Twitter

Immer aktuell informiert per

f Facebook t Twitter

o)) RSS

Zum Seitenanfang