Die Suchmaschine des Deutschen Bildungsservers für Weiterbildungskurse
IWWB und DIPF-Logo

Weiterbildungsinteresse im April weiter gesunken

Das Interesse an Weiterbildung ist in der deutschen Bevölkerung auch im April weiter gesunken. Der Index erreichte einen Wert von 85, nachdem er im März bei 98 und im Februar bei 108 gelegen hatte (Januar 2011 = 100). Seinen Gipfel hatte er im Januar mit 118 erreicht. Den Index zum Weiterbildungsinteresse errechnet das InfoWeb Weiterbildung monatlich auf der Grundlage der Besucherzahlen von 11 regionalen und überregionalen Weiterbildungsdatenbanken und der Metasuchmaschine des InfoWeb Weiterbildung (www.iwwb.de) selber. Der Besuch von Weiterbildungsportalen, speziell von Weiterbildungsdatenbanken und darin die Suche nach Weiterbildungsangeboten kann als Indikator für das Interesse an Weiterbildung interpretiert werden. Die langjährige Beobachtung (der Index wir seit Mitte 2008 gebildet) zeigt, dass das Weiterbildungsinteresse sich im Jahresverlauf zyklisch verändert. Seinen Höhepunkt erreicht es regelmäßig im Januar und Februar, um dann bis zum Sommer stetig abzusinken und im Herbst wieder einen kleinen Höhepunkt zu erreichen. Bis zum Dezember sinkt es dann ab, um im Januar wieder steil anzusteigen. Die zyklischen Schwankungen dürften mit der Semestereinteilung vieler Weiterbildungsanbieter wie z.B. der Volkshochschulen zusammenhängen, die jeweils im Frühjahr und Herbst mit ihren Kursprogrammen starten. Die zyklischen Schwankungen werden überlagert von einem langfristigen Trend, der ein steigendes Weiterbildungsinteresse anzeigt: So stieg das Weiterbildungsinteresse von Januar 2009 bis Januar 2011 um 66% (siehe die Trendlinie).

  (07.06.2012, WP)

Monatliche Berichterstattung zum Weiterbildungsinteresse

 

Gebärdensprache-Icon Leichte-Sprache-Icon DIPF-Logo

IWWB vernetzt

Diese Seite teilen auf

f Facebook t Twitter

Immer aktuell informiert per

f Facebook t Twitter

o)) RSS

Zum Seitenanfang