Die Suchmaschine des Deutschen Bildungsservers für Weiterbildungskurse
IWWB und DIPF-Logo

Arbeitsmarktpolitisches Programm zur Ein- bzw. Wiedereingliederung von Frauen und Männer in das Erwerbsleben in Rheinland-Pfalz

Arbeitsmarktpolitisches Programm zur Ein- bzw. Wiedereingliederung von Frauen und Männer in das Erwerbsleben in Rheinland-Pfalz

Ziel des arbeitsmarktpolitischen Wiedereingliederungsprogramms ist die Förderung von Orientierungsmaßnahmen, die Frauen und Männer  nach einer mindestens dreijährigen Familien- oder Pflegephase bei der beruflichen Ein- bzw. Wiedereingliederung unterstützen.

Bevorzugt gefördert werden Orientierungsmaßnahmen, die den Weg in eine qualifizierte und zukunftsorientierte Erwerbstätigkeit ermöglichen und in Zusammenarbeit mit Unternehmen durchgeführt werden. 

  • Gefördert werden Orientierungsmaßnahmen für die Zielgruppe „Wiedereinsteigende“ sowie 
  • unter bestimmten Voraussetzungen, erweiterte Orientierungsmaßnahmen ausschließlich für die Zielgruppe „Migrantinnen/Migranten“.
  • Teilnahmeberechtigt sind auch Ausländerinnen/Ausländer, die eine Aufenthaltsgestattung besitzen, bei denen ein rechtmäßiger und dauerhafter Aufenthalt zu erwarten ist (Asylbegehrende) und die die Erstaufnahmeeinrichtung (AfA) bereits verlassen haben.

Details siehe hier.

Thematik: Berufliche Integration

Zielgruppe: BerufsrückkehrerInnen und Berufsrückkehrer

Zuständige Stelle:

Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz des Landes Rheinland-Pfalz 
Kaiser-Friedrich-Straße 5a
55116 Mainz
Tel. (0 61 31) 16-0  
E-Mail poststelle@mffjiv.rlp.de

Ansprechpartnerinnen

Musgana Tesfamariam
Tel.: 06131 - 164187

Cornelia Rapp
Tel.: 06131 - 164189


Volltext:
https://mffjiv.rlp.de/de/themen/frauen/frauen-in-der-wirtschaft-und-dem-oeffentlichen-dienst/beruflicher-wiedereinstieg/

 

IWWB vernetzt

Diese Seite teilen auf

Facebook Facebook t Twitter

Immer aktuell informiert per

Facebook Facebook t Twitter

o)) RSS

Zum Seitenanfang