Die Suchmaschine des Deutschen Bildungsservers für Weiterbildungskurse
IWWB und DIPF-Logo

Sprachförderung von Erwachsenen in Rheinland-Pfalz

Sprachförderung von Erwachsenen in Rheinland-Pfalz

Das Land Rheinland-Pfalz fördert bereits seit 2002 „Sprachkurse zur sprachlichen, persönlichen, kulturellen, beruflichen und sozialen Integration von Migrantinnen und Migranten“.

Die Kurse beinhalten neben dem Deutsch-Kurs bei Bedarf auch sozialpädagogische Begleitung und Kinderbetreuung. Sie stehen ausdrücklich auch Flüchtlingen und Asylsuchenden offen.

Der Unterrichtsumfang der Kurse beträgt 60, 80 oder 100 Stunden. Die Förderung liegt ab dem 1. Januar 2019 je nach Modul (sozialpädagogische Betreuung beziehungsweise Kinderbetreuung) zwischen 1.920 Euro und max. 5.650 Euro je Kurs.

Auf ein möglichst flächendeckendes Angebot in Rheinland-Pfalz wird geachtet.

Darüber hinaus sehen die Kriterien eine vorrangige Förderung von Kursen vor, an deren Standorten ein paralleles Sprachförderangebot für Kinder an Kindertagesstätten oder Grundschulen gefördert wird.

Seit September 2015 besteht zudem die Möglichkeit für die Beschaffung von Lehrmaterial zur Durchführung von Sprachkursen für erwachsene Flüchtlinge und Asylbewerberinnen und -bewerbern einen Zuschussantrag zu stellen, die von ehrenamtlich Aktiven initiiert werden.

Thematik: Integration

Zielgruppe: MigrantInnen

Zuständige Stelle:

Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD)
Referat 32
Willy-Brandt-Platz 3
54290 Trier
Tel. (06 51) 94 94-0
E-Mail: gisela.reuter@add.rlp.de


https://add.rlp.de/de/startseite/

Volltext:
https://mffjiv.rlp.de/de/themen/integration/finanzielle-foerderung/sprachfoerderung-von-erwachsenen/

 

IWWB vernetzt

Diese Seite teilen auf

Facebook Facebook t Twitter

Immer aktuell informiert per

Facebook Facebook t Twitter

o)) RSS

Zum Seitenanfang