Die Suchmaschine des Deutschen Bildungsservers für Weiterbildungskurse
IWWB und DIPF-Logo

Juni 2014: Förderung beruflicher Qualifizierung erlebt Einbruch

BBB

Die Zahl der Arbeitslosen ist im Juni weniger stark gesunken als üblich. Bei der Bundesagentur für Arbeit (BA) sind derzeit rund 2,8 Millionen Menschen als Jobsuchende registriert. Dies sind zwar 49.000 weniger als im Mai - in den vergangenen Jahren hatte es von Mai auf Juni aber im Schnitt einen Rückgang von rund 62.000 gegeben. Unter Herausrechnung der jahreszeitlichen Schwankung stieg die Arbeitslosigkeit im Juni sogar um 9.000.

Die Nachfrage nach Arbeitskräften befindet sich nach BA-Angaben weiter auf einem guten Niveau. Im Juni waren 462.000 Arbeitsstellen gemeldet - 25.000 mehr als vor einem Jahr. Besonders gesucht seien derzeit Arbeitskräfte etwa in den Berufsfeldern Verkauf, Mechatronik, Gesundheit, Hotel und Gastronomie sowie Verkehr und Logistik.

Eklatanter Rückgang der Zugänge zur beruflichen Weiterbildung

Festzustellen ist allerdings, dass die Zahl der Langzeitarbeitslosen im Vorjahresvergleich erneut gestiegen ist. Die Bundesregierung muss jetzt ihren Worten möglichst umgehend Taten folgen lassen. Der BBB fordert mehr Mittel für Qualifizierungen und Umschulungen vor allem für Langzeitarbeitslose. Das Gegenteil ist aber aktuell der Fall! Die Neueintritte in berufliche Qualifizierungsmaßnahmen der Arbeitsagenturen und Jobcenter sanken im Juni gegenüber dem Vormonat um fast 22 %.

FbW Juni 2014

»Diese Entwicklung widerspricht allen Aussagen der neuen Bundesregierung, was die Schwerpunktsetzung in der Arbeitsmarktpolitik betrifft«, kommentierte der BBB-Vorsitzende Thiemo Fojkar. »Ein solcher Einbruch widerspricht auch dem, was aus sozialpolitischer wie aus wirtschaftspolitischer Sicht sinnvoll und angezeigt wäre!«

Hintergrund
Der Bundesverband der Träger beruflicher Bildung, kurz Bildungsverband, ist ein Zusammenschluss maßgeblicher Anbieter von Bildungsprogrammen in Deutschland. Der Bildungsverband versteht sich als ein »Qualitätsverbund« der beruflichen Weiterbildung und hat sich und seine Mitgliedsunternehmen auf Qualitätsgrundsätze festgelegt.

QUELLE: Bildungsverband (07.07.2014, prh)

Website des Bildungsverbandes BBB

 

In Neuigkeiten & Terminen

IWWB vernetzt

Diese Seite teilen auf

Facebook Facebook t Twitter

Immer aktuell informiert per

Facebook Facebook t Twitter

o)) RSS

Zum Seitenanfang