Die Suchmaschine des Deutschen Bildungsservers für Weiterbildungskurse
IWWB und DIPF-Logo

Verband: Fachkräftemangel durch gute Beratung begegnen

Der Wirtschaftsaufschwung sorgt zusammen mit dem demographischen Wandel für positive Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt. In den ersten Branchen und Berufen zeichnet sich ab, dass Deutschland auf ein massives Fachkräfteproblem zusteuert. Deshalb gilt es, neben einer intelligent gesteuerten Zuwanderung von Fachkräften auch alle Potenziale, die das Land schon hat, richtig zu nutzen. Das geht nicht ohne eine fachkundige Beratung in Fragen der Aus- und Weiterbildung an den verschiedenen Stationen der Erwerbsbiografie, an denen Menschen berufliche Entscheidungen treffen müssen.

Karl-Heinz P. Kohn, Arbeitsmarktexperte des Deutschen Verbandes für Bildungs- und Berufsberatung (dvb), führt in einer Presseerklärung dazu aus: »Von Bildungs- und Berufsberaterinnen und -beratern wird legitimerweise Expertise und Auskunft über die wirtschaftliche Gesamtsituation und die Entwicklung des Arbeitsmarktes erwartet. Arbeitsmarktkompetenz, also gründliche Kenntnisse über die Entwicklung bei Berufen und Branchen, aber auch im Bildungssystem, gehört zu den Kernkompetenzen in der Bildungs- und Berufsberatung und unterscheidet sie von anderen Beratungsaufgaben.«

Nicht alle Berater jedoch verfügen in ausreichendem Maße über diese Kompetenzen. »Arbeitsmarktprofis benötigen eine ständig aktualisierte Aus- und Weiterbildung, um in der individuellen Beratung zur Entwicklung und Förderung von Fachkräfteressourcen beitragen zu können«, bestätigt Birgit Lohmann, Vorsitzende des Verbandes. Hierzu ist es sinnvoll, einen verbindlichen Rahmen von Beraterkompetenzen zu beschreiben, der sich in Bildungsgängen und Zertifizierungen für berufliche Berater wiederfindet. Fortbildungen und Publikationen des dvb sorgten schon jetzt dafür, dass Beratungsprofis auf der Höhe der Zeit bleiben. (12.01.2011, prh)

Deutscher Verband für Bildungs- und Berufsberatung

 

IWWB vernetzt

Diese Seite teilen auf

f Facebook t Twitter

Immer aktuell informiert per

f Facebook t Twitter

o)) RSS

Zum Seitenanfang