Die Suchmaschine des Deutschen Bildungsservers für Weiterbildungskurse
IWWB und DIPF-Logo

WIP 2012: Weiterbildung für Ältere im Betrieb

Das BIBB fördert die Vorreiterrolle der Weiterbildung, indem es innovative Qualifizierungskonzepte mit dem Weiterbildungs-Innovations-Preis auszeichnet.


Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) prämiert zum zwölften Mal innovative Konzepte zur betrieblichen/beruflichen Weiterbildung. Der Weiterbildungs-Innovations-Preis (WIP) des BIBB hat im Jahr 2012 den Themenschwerpunkt »Weiterbildung für Ältere im Betrieb«. Ihre Konzepte sind für das BIBB von großer Beduteung. Sie geben der Berufsbildungsforschung, der Ordnungsarbeit und den Förderstrategien des BIBB wertvolle Signale. Die Konzepte verbleiben im BIBB und werden ausschließlich zu Forschungszwecken verwandt.

Welche Preise sind zu gewinnen?

Es werden ein Preis à 2.500 Euro und bis zu zwei Preise à 1.000 Euro vergeben, die von der Marie-Luise und Ernst Becker Stiftung bereitgestellt werden.

Die Preise werden ausgelobt für innovative Projekte, die sich dem Thema »Weiterbildung für Ältere im Betrieb« widmen. Damit möchte das BIBB Unternehmen, Weiterbildungsanbieter und Beratungseinrichtungen ansprechen, die innovative Konzepte der betrieblichen Weiterbildung für Ältere entwickelt haben bzw. anwenden.

Darzustellen ist der jeweilige Kontext bzw. Schwerpunkt der Konzepte, wie z.B. Ältere als Innovationsträger, Employability, Fachkräftegewinnung, Arbeitsbedingungen, Lernkultur sowie Personalentwicklung und Bildungsberatung.

Die Preisträger werden vom Präsidenten des Bundesinstituts für Berufsbildung auf der »didacta« - die Bildungsmesse in Hannover im Februar 2012 ausgezeichnet. Über die prämierten Konzepte und Preisträger wird in der Presse und in Fachzeitschriften berichtet.

Der Wettbewerb um den WIP 2012 ist in Zusammenarbeit des BIBB mit der Marie-Luise und Ernst Becker Stiftung entwickelt worden. Die Preisträger werden daher die Möglichkeit haben, ihre Konzepte bei einer Tagung der Becker-Stiftung im Frühjahr 2012 zu präsentieren.

--------------------------------------------------------------------------------

Ihre Bewerbung senden Sie bitte in doppelter Ausführung auf dem Postweg an das:

Bundesinstitut für Berufsbildung
Stichwort: WIP 2012
A 3 - Frau Brigitte Keck
Robert-Schuman-Platz 3

53175 Bonn

  (17.06.2011, prh)

Wettbewerbsunterlagen: Hinweise (PDF, 1 Seite)

Wettbewerbsunterlagen: Fragebogen (Word-2010-Dokument, 5 Seiten)

 

IWWB vernetzt

Diese Seite teilen auf

f Facebook t Twitter

Immer aktuell informiert per

f Facebook t Twitter

o)) RSS

Zum Seitenanfang