Die Suchmaschine des Deutschen Bildungsservers für Weiterbildungskurse
IWWB und DIPF-Logo

Bildungsberatung des Hessencampus Waldeck-Frankenberg, Frankenberg

Bildungsberatung (Kreisvolkshochschule), Yvonne Bangert

Königsbergerstr. 2 (Kreisvolkshochschule)
35066 Frankenberg

Telefon: 06451 7286-15 oder 05631 9773-20, WhatsApp©: 01516 4443081

E-Mail: bildungsberatung@vhs-waldeck-frankenberg.de,  

Internet: https://www.hessencampus-waldeck-frankenberg.de

Zur Beratung: https://www.hessencampus-waldeck-frankenberg.de/beratungsangebote/bildungsberatung/

Auch Beratung zur Bildungsprämie und zum ProfilPASS im Rahmen der Hessencampus-Bildungsberatung

DIE Nummer für die allgemeine Bildungsberatung: 05631 9773-20

- Im Auftrag des Hessencampus Waldeck-Frankenberg -

Sie wollen sich weiterqualifizieren, wissen aber selber noch nicht genau wie und wo? Nutzen Sie uns als „Bildungswegweiser“. Wir helfen Ihnen gern, auf der Basis Ihrer bisher erworbenen Erfahrungen und Kenntnisse Ihre Vorstellungen zu präzisieren, ein realistisches Ziel zu formulieren, einen Zeitplan zu erstellen und mit den zuständigen Menschen oder Einrichtungen in Kontakt zu kommen.
Damit ersparen Sie sich viel unnötigen Aufwand. Rufen Sie in unserer Bildungsberatungszentrale an und vereinbaren Sie einen Termin. Sie erreichen uns Montag bis Donnerstag, 08:00 bis 16:00 Uhr und Freitag, 08:00 bis 12:00 Uhr
unter 05631 9773-20 oder per Email unter bildungsberatung@vhs-waldeck-frankenberg.de.

Beratung über die Finanzierungsmöglichkeiten der beruflichen Fortbildung

Sie möchten sich beruflich weiterqualifizieren und hierzu die vorhandenen finanziellen Förderinstrumente in Anspruch nehmen? Über die Bildungsprämie des Bundes können Personen, die die individuellen Voraussetzungen erfüllen, einen Zuschuss von bis zu 500 Euro für ihre berufliche Weiterbildung erhalten. Vereinbaren Sie einen Termin mit unserer für diese Beratungen akkreditierten Beraterin. Die Beratungsgespräche werden in unseren Geschäftsstellen Frankenberg und Korbach durchgeführt.

ProfilPASS Beratung: Sie können mehr, als Sie glauben

Sie sind schon länger keiner Erwerbsarbeit mehr nachgegangen, wollen jetzt wieder in den Beruf einsteigen oder sich umorientieren? Wir helfen Ihnen, Ihre formell in Schule und Ausbildung erworbenen Qualifikationen, insbesondere aber auch die in Familie und Ehrenamt auf informellem Wege erworbenen Kompetenzen systematisch nach einem standardisierten Verfahren zu erfassen und im Bezug auf Ihre Berufsrelevanz zu beurteilen. Dazu setzen wir den ProfilPASS ein, der zu diesem Zweck von der Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung entwickelt und erprobt wurde. Unsere zertifizierte Beraterin Frau Bangert freut sich auf einen Termin mit Ihnen.

Diese Beratungen sind ein kostenloser Service des Hessencampus Waldeck-Frankenberg für Sie.

 

 

 

Gebärdensprache-Icon Leichte-Sprache-Icon DIPF-Logo

Beratungsstellen nach Bundesländern

Weitere Such-Quellen

Deutscher Bildungsserver Informationen zur Weiterbildung in den Bundesländern

"In eigener Sache" Ratgeberportal berufliche Weiterbildung mit kostenlosen Kompetenztests

Weitere IWWB-Suchen

Bitte beachten Sie auch unsere anderen Suchangebote:

IWWB vernetzt

Diese Seite teilen auf

f Facebook t Twitter

Immer aktuell informiert per

f Facebook t Twitter

o)) RSS

Zum Seitenanfang