Die Suchmaschine des Deutschen Bildungsservers für Weiterbildungskurse
IWWB und DIPF-Logo

Koalitionsvertrag: nfb begrüßt Vereinbarungen zur Förderung der Beratung

Das Nationale Forum Beratung in Bildung, Beruf und Beschäftigung (nfb) begrüßt die in der Koalitionsvereinbarung zwischen CDU/CSU und FDP getroffenen Aussagen zur Förderung der Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung. Das nfb unterstützt die Zielsetzung der Koalition, »die Bildungs- und Qualifizierungsberatung für alle leicht zugänglich (zu) machen und für mehr Transparenz (zu) sorgen«.

In einer Mitteilung von heute betont der nfb, der Koalitionsvertrag unterstreiche zu Recht den Zusammenhang von Ausbildungs-, Studien- und Integrationserfolg und begleitender Beratung. Darüber hinaus müsse die Koalition aber auch dem Beratungsbedarf von Menschen in besonderen Arbeits- und Lebenssituationen mehr Aufmerksamkeit schenken.

»Mehr Transparenz über die vielfältigen und z.T. unübersichtlichen Beratungsangebote zu schaffen bedeutet aus Sicht des nfb auch, für eine bessere Abstimmung und Vernetzung dieser unterschiedlichen Dienste zu sorgen. Ziel der neuen Regierung muss es sein, in Deutschland den Ausbau eines öffentlich verantworteten, kohärenten und trägerneutralen Systems von Beratung voranzutreiben, das das Lernen im Lebenslauf, die individuelle Beschäftigungsfähigkeit und Kompetenz der Menschen zur eigenständigen Lebensführung wirksam unterstützt«, heißt es weiter. (04.11.2009, prh)

Zur vollständigen Meldung (PDF, 2 Seiten)

 

Gebärdensprache-Icon Leichte-Sprache-Icon DIPF-Logo

IWWB vernetzt

Diese Seite teilen auf

f Facebook t Twitter

Immer aktuell informiert per

f Facebook t Twitter

o)) RSS

Zum Seitenanfang