Die Suchmaschine des Deutschen Bildungsservers für Weiterbildungskurse
IWWB und DIPF-Logo

Koordinierungsstelle Frauen und Beruf in Ostfriesland

Heidi Wientjes,

Fischteichweg 7 - 13
26603 Aurich

Telefon: 04941- 16 80 20

E-Mail: heidi.wientjes@landkreis-aurich.de,  

Internet: https://www.landkreis-aurich.de/bildung-wirtschaft/koordinierungsstelle.html

Speziell für Frauen.

Die „Koordinierungsstelle Frauen und Beruf in Ostfriesland“ (im Nachfolgenden KoStelle genannt) verfolgt seit nunmehr 28 Jahren intensiv das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und insbesondere deren Integration in den Arbeitsmarkt nach der Familienphase.

Als eine von insgesamt 25 KoStellen in Niedersachsen verfolgt sie das Ziel der gleichberechtigten Teilhabe von Frauen am Erwerbsleben. Die KoStellen verstehen sich als regionale Bindeglieder zwischen Wirtschaft, Arbeitsmarktakteuren, Weiterbildungseinrichtungen und arbeitsuchenden Frauen. Sie verfolgen das Ziel, Arbeitsmarktprobleme von Frauen,  Berufsrückkehrerinnen sowie Beschäftigten in der Elternzeit - abzubauen und bieten Orientierungs- und Qualifizierungsmaßnahmen an.

Die KoStelle Aurich informiert bzw. berät insbesondere Frauen, die nach einer familiär bedingten Auszeit in den Beruf zurückkehren wollen. Es werden zusätzlich Orientierungs- und Qualifizierungsmaßnahmen angeboten.

Ein eigenes, existenzsicherndes Einkommen stärkt nicht nur das Selbstbewusstsein einer Frau und trägt maßgeblich zum Familieneinkommen bei, es wirkt auch einer drohenden Altersarmut entgegen. Nicht zuletzt sind berufstätige Mütter und Väter auch starke Vorbilder für ihre Kinder!

 

Gebärdensprache-Icon Leichte-Sprache-Icon DIPF-Logo

Beratungsstellen nach Bundesländern

Weitere Such-Quellen

Deutscher Bildungsserver Informationen zur Weiterbildung in den Bundesländern

"In eigener Sache" Ratgeberportal berufliche Weiterbildung mit kostenlosen Kompetenztests

Weitere IWWB-Suchen

Bitte beachten Sie auch unsere anderen Suchangebote:

IWWB vernetzt

Diese Seite teilen auf

f Facebook t Twitter

Immer aktuell informiert per

f Facebook t Twitter

o)) RSS

Zum Seitenanfang