Die Suchmaschine des Deutschen Bildungsservers für Weiterbildungskurse
IWWB und DIPF-Logo

Saarland unterstützt Unternehmen bei der Qualifizierung und Weiterbildung ihrer Mitarbeiter

Bei Qualifizierungsvorhaben kleinerer Betriebe (bis 250 Mitarbeiter) können bis zu 70 Prozent der entstehenden Durchführungskosten durch das Wirtschaftsministerium erstattet werden, für größere Unternehmen bis zu 50 Prozent. »In Zeiten des drohenden Mangels an Fach- und Führungskräften wird es für den Erfolg der Unternehmen immer wichtiger, ihre Belegschaft weiterzubilden. Auf diese Weise verbindet sich die umfassende Erfahrung gerade älterer Arbeitnehmer mit dem neuesten Wissen in der Branche«, so Christoph Hartmann, saarländischer Minister für Wirtschaft und Wissenschaft.

Das Wirtschaftsministerium setze sich zudem dafür ein, dass ältere Arbeitslose größere Chancen auf dem Arbeitsmarkt erhalten. »Wir dürfen ihre Fachkenntnisse und ihre Erfahrung nicht ungenutzt lassen«, erklärte Hartmann. »Stellen Betriebe ältere Arbeitslose ein, können sie von uns eine Förderung zur Qualifizierung und Weiterbildung erhalten.«

Bei dem Programm »Lernziel Produktivität« werden die Teilnahme an Kursen und Seminaren verschiedener Bildungsanbieter, aber auch die Durchführung umfangreicher unternehmensspezifischer Weiterbildungsvorhaben gefördert. Bis 2014 stehen hierfür jährlich rund 2,8 Millionen Euro aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) zur Verfügung.

Während die Zahl der Schulabgänger und potentieller Auszubildender im Saarland sinkt, steigt in der Wirtschaft der Bedarf an Arbeitnehmern mit umfangreichen Fachkenntnissen. Somit wird es für den Erfolg der Unternehmen immer wichtiger, die Arbeitnehmer weiterzubilden. Derzeit setzen insbesondere größere Industrieunternehmen auf diese Strategie. Im kommenden Jahr setzt das Ministerium insbesondere auf die Förderung mittlerer und kleiner Unternehmen. Um ihnen den Zugang zum Förderprogramm zu erleichtern, wird die Antragstellung weiter vereinfacht. (31.12.2010, prh)

 

Gebärdensprache-Icon Leichte-Sprache-Icon DIPF-Logo

IWWB vernetzt

Diese Seite teilen auf

f Facebook t Twitter

Immer aktuell informiert per

f Facebook t Twitter

o)) RSS

Zum Seitenanfang