Ariadne Pfad:

Inhalt

wEBtalk: Frauenbildung vor den Vorhang - wie sind und werden Frauen in der Erwachsenenbildung sichtbar?

Informationen des Veranstalters

vom 24.06.2021 um 18:30 Uhr bis zum 24.06.2021 um 20:00 Uhr

Wie steht es um die Erwachsenenbildung von und für Frauen?
 
Dass neben gesetzlichen Rahmenbedingungen auch Bildung für die Gleichstellung der Geschlechter eine zentrale Rolle spielt, scheint Konsens zu sein. Insofern liegt die Schlussfolgerung nahe, dass Bildungsprojekte von und für Frauen wesentlich sind für Geschlechtergerechtigkeit und dementsprechend gefördert werden sollten.
 
Ein Blick in die Erwachsenenbildung offenbart jedoch: Emanzipatorische Bildung von und für Frauen ist notorisch prekär. Fördergelder fließen allzu häufig anderswo hin und die gesellschaftliche Anerkennung wie auch die Sichtbarkeit im Feld der Erwachsenenbildung selbst sind gering.
 
Ab 18:15 ist der Log-in offen– den Link erhalten Sie nach Anmeldung.

Mit Heidi Niederkofler/Universität Wien und einer Vertreterin der Frauenbildungsarbeit bei Via Campesina/Österreichische Berg- und Kleinbäuer_innenvereinigung, Lisa Gensluckner vom Arbeitskreis Emanzipation und Partnerschaft und Katarina Ortner und Verena Sperk von Frauen aus allen Ländern
Moderation: Simone Müller/CONEDU, Redakteurin des Magazin erwachsenenbildung.at

Thema: Wir möchten einen Blick in das bunte Feld der Erwachsenenbildung von und für Frauen werfen: Einerseits, um Frauenbildungsprojekte sichtbar zu machen. Andererseits, um mit Bildungsfrauen direkt aus der Praxis zu drängenden Fragen der Frauenbildungsarbeit ins Gespräch zu kommen.

Zielgruppe: Dieser wEBtalk ist ein Angebot für Personen, die im weiteren Feld der Erwachsenenbildung tätig sind.

Hier können Sie sich zur Veranstaltung anmelden und erhalten wenige Tage vor der Veranstaltung Ihren persönlichen Zugangslink zum Online-Raum per E-Mail.

Zur Kurssuche

Suchen in Neuigkeiten & Terminen

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)