Ariadne Pfad:

Inhalt

Weiterbildung: Anrecht oder Pflicht?

Über die gewerkschaftlichen Absichten, ein Recht auf Weiterbildung tarifvertraglich durchzusetzen schreibt Alexandra Strausch in einem Artikel in der Financial Times Deutschland. Dabei wägt sie auch die Forderung der von verschiedenen Seiten ins Gespräch gebrachten Pflicht zur Weiterbildung ab.

 Beiden Argumenten liegt das Wissen zugrunde, dass qualifizierte Arbeitnehmer eine der Grundvoraussetzungen für den Weg aus der gegenwärtigen Krise sein werden, dass aber auch individuell Weiterbildungen zu einer wichtigen Komponente für die berufliche Karriere darstellen. (09.10.2009, prh)

Zur Kurssuche

Suchen in Neuigkeiten & Terminen

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)