Ariadne Pfad:

Inhalt

Die Nationale Bildungsplattform (Online)

Informationen des Veranstalters

vom 20.01.2022 um 16:00 Uhr bis zum 20.01.2022

Die Bundesregierung plant den strategischen Aufbau einer »Nationalen Bildungsplattform« (NBP) für den gesamten Bildungsbereich. Damit ist auch der Weiterbildungsbereich direkt davon betroffen. Sie soll dabei bestehende Bildungsplattformen zu einem bundesweiten und europäisch anschlussfähigen Plattform-System verbinden und ein möglichst breites Bildungsangebot über einen einheitlichen und niedrigschwelligen Zugang bereitstellen.

Die konzeptionellen Ideen reichen dabei aber weiter: über individualisierte Lernpfade, Beratung, Verwaltung von Zeugnissen, Zertifikaten und Credit Points bis hin zur Nutzer- und Einschreibungsverwaltung und der Nutzung von Daten für die Forschung. Dabei sollen besondere Anforderungen an den Datenschutz Berücksichtigung finden. Insgesamt ist der Wissensstand über diese Initiative sowohl in der Praxis als auch Wissenschaft noch sehr gering – und die Plattform soll 2023 in einer ersten Version an den Start gehen.

Daher wurde Stephan Pfisterer (Projektgruppe »Digitaler Bildungsraum« des BMBF) auf Initiative des Netzwerks Erwachsenenpädagogische Digitalisierungsforschung eingeladen, das Vorhaben im Rahmen einer Online-Präsentation am 20.01.22 um 16.00 Uhr vorzustellen und Fragen aus dem Auditorium zu beantworten.

Die Zugangsdaten zum Zoom-Raum werden einige Tage vor der Veranstaltung an die angemeldeten Personen versendet.

Anmeldung (über den Link oben) erforderlich.

Zur Kurssuche

Suchen in Neuigkeiten & Terminen

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)