Die Suchmaschine des Deutschen Bildungsservers für Weiterbildungskurse
IWWB und DIPF-Logo

Stiftung Warentest: CSR-Manager werden

Stiftung Warentest
Quereinsteiger können mit Kursen ihre Jobchancen erhöhen. 

Kurse für Corporate Social Responsibility (CSR) halten zum großen Teil, was sie versprechen. Das hat die Stiftung Warentest in einer Stichprobe herausgefunden. Die Kurse eignen sich besonders für Quereinsteiger, doch das Angebot ist unübersichtlich. Auf test.de gibt es daher auch eine Marktübersicht mit 32 Anbietern und eine Checkliste für gute Seminare.

Corporate Social Responsibility, kurz CSR, bezeichnet die Verantwortung, die eine Firma freiwillig für Mensch und Umwelt übernimmt. Die CSR-Aktivitäten eines Unternehmens sollten von Spezialisten, so genannten CSR-Managern, koordiniert werden. Quereinsteiger haben aktuell gute Chancen auf diese Jobs.

Die Zahl der CSR-Studiengänge an deutschen Hochschulen wächst langsam, doch bislang gibt es nur wenige Absolventen. Wer kein Zweitstudium absolvieren will, für den sind Einführungskurse eine gute Vorbereitung.

Solche Angebote sind mit bis zu 700 Euro pro Tag zwar teuer, Teilnehmer lernen aber anhand fiktiver oder realer Fälle die wichtigen Grundzüge des CSR-Managements kennen. Die Investition lohnt sich besonders für kleine und mittelständische Betriebe, die Mitarbeiter für CSR sensibilisieren wollen.

Die Angebote sind aber schwer zu finden. Daher hat die Stiftung Warentest auf test.de eine Marktübersicht mit 32 Anbietern erstellt. Darüber hinaus zeigt eine Checkliste für Seminare, welche Inhalte ein guter Kurs bieten sollte. (19.11.2013, prh)

test-Report mit Marktübersicht

Zur Checkliste

 

IWWB vernetzt

Diese Seite teilen auf

f Facebook t Twitter

Immer aktuell informiert per

f Facebook t Twitter

o)) RSS

Zum Seitenanfang