Ariadne Pfad:

Inhalt

Rheinland-Pfalz: Weiterbildungspreis 2024 ausgeschrieben

Weiterbildungspreis Rhld Pfalz

Weiterbildungspreis 2024: Auszeichnung für herausragende Projekte

Das rheinland-pfälzische Weiterbildungsministerium und der Landesbeirat für Weiterbildung zeichnen 2024 erneut innovative Weiterbildungsprojekte mit dem Weiterbildungspreis aus.

Wichtige Rolle der Weiterbildung

Weiterbildungsminister Alexander Schweitzer hebt in einer Erklärung die Bedeutung der Weiterbildung in Zeiten des gesellschaftlichen Wandels und Krisen hervor. Er betont, dass Weiterbildung den Menschen Orientierung bietet, Resilienz stärkt und individuelle Chancen verbessert. Dies trage zu mehr Stabilität, Frieden und einem guten Miteinander bei.

Kategorien und Sonderpreis

Bewerbungen können in den Kategorien Demokratiebildung, Ehrenamt, Zielgruppenansprache, Zukunftsthemen oder Netzwerkarbeit eingereicht werden. Zudem gibt es einen Sonderpreis der Medienanstalt Rheinland-Pfalz, der ein Angebot würdigt, das entweder zur Stärkung der Medienkompetenz beiträgt oder durch besonderen Medieneinsatz überzeugt.

Interessierte Projekte können sich ab sofort bewerben - Bewerbungsfrist: 12. Juli 2024.

Hintergrund

Seit 2002 verleiht das rheinland-pfälzische Weiterbildungsministerium alle zwei Jahre den Weiterbildungspreis an bemerkenswerte Weiterbildungsprojekte und -veranstaltungen. 2024 wird die Auszeichnung zum elften Mal vergeben.

Unabhängige Fachjury entscheidet

Eine unabhängige Fachjury entscheidet über die Vergabe der fünf Weiterbildungspreise und des Sonderpreises der Medienanstalt Rheinland-Pfalz. In der Jury sind Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft, betrieblicher Weiterbildung, Gewerkschaft, Ehrenamt und Medien vertreten.

Preisverleihung und Preisgeld

Die Preise sind jeweils mit 1.500 Euro dotiert. Die feierliche Preisverleihung findet am 14. November 2024 statt.

  (28.05.2024, prh)

Weiterführende Informationen

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)